Mitlaufendes Auffanggerät MAS SK12 mit 12mm Kernmantelseil

Artikelnummer: 8330....-V

Mitlaufendes Auffanggerät nach EN 353-2 bestehend aus Seilläufer MAS SK12, einem Falldämpfer und einer beweglichen Führung (Seil). 12 mm starkes Kernmantelseil mit Karabinerhaken MAS 51. Der Grundpreis beinhaltet die Seillänge von 5,0 m. Weitere Längen bis zu 25,0 m sind gegen einen geringen Aufpreis wählbar.
Bitte Länge wählen

ab 82,47 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

Lieferstatus: versandbereit in ca. 2 - 3 Werktagen

Dieses Produkt hat Varianten. Wählen Sie bitte die gewünschte Variante aus.


Beschreibung

Mitlaufendes Auffanggerät MAS SK12 an beweglicher Führung nach EN353-2

Mitlaufendes Auffanggerät MAS SK 12 bestehend aus dem Seilläufer (Seilkürzer) mit Falldämpfer und einer beweglichen Führung bestehend aus einem 12 mm starken Kernmantelseil. Im Grundpreis enthalten ist eine Seillänge von 5 m. Weitere Längen bis max. 25 m können gegen Aufpreis ausgewählt und bestellt werden.

Diese Verbindungsmittel / Sicherheitsseile werden zur Sicherung von absturzgefährdeten Personen verwendet und verbinden den Auffanggurt mit einem geeigneten Anschlagpunkt. Sie werden überall dort verwendet, wo herkömmliche Verbindungsmittel mit einer zulässigen Gesamtlänge von max. 2,0 m nicht genügend Bewegungsfreiraum bieten. Bitte die einschlägigen Vorschriften beachten und im Zweifelsfall vor Gebrauch sachkundigen Rat einholen.

Ausstattungsmerkmale:

  • Mitlaufendes Auffanggerät (Seilkürzer) Typ MAS SK12
  • Fest am Gerät angenähter Bandfalldämpfer mit Stahl-Einhandkarabiner MAS 51
  • 12 mm starkes Kernmantel-Sicherheitsseil SK12 mit Stahl-Einhandkarabiner MAS 51
  • Unteres Seilende gegen Durchrutschen des Seilkürzers gesichert.

Anwendungsbeispiele:

  • Arbeiten auf geneigten Dächern
  • Arbeiten auf Flachdächern und Plattformen
  • Arbeiten an Fassaden, auf Leitern, etc.

Vorteile von mitlaufenden Auffanggeräten an beweglicher Führung:

  • Beste Laufeigenschaften auch unter harten Betriebsbedingungen (Nässe, Schmutz)
  • Einfache Anwendung, Fehlbedienung ausgeschlossen
  • Das Auffanggerät ist fest mit dem Seil verbunden und funktioniert in jeder Lage
  • Ausgezeichneter Kräfteabbau im Absturzfall

Besonderer Hinweis:


Das Auffanggerät MAS SK12 an beweglicher Führung ist geprüft und zugelassen für Benutzer mit einem maximalen Körpergewicht von 136 kg. Dies gilt jedoch nur, wenn auch die übrigen Bestandteile der verwendeten persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz für dieses Körpergewicht ausgelegt sind (z.B. der Auffanggurt). Ist dies nicht gegeben, dann gilt für den Einsatzfall die Gewichtsbeschränkung der verwendeten PSA mit dem niedrigsten angegebenen Körpergewicht. Die Kleidergröße bleibt hierbei ohne Belang.

Weitere nützliche Information:

Weitere nützliche Information über Absturzsicherung und "Persönliche Schutzausrüstung (PSA) gegen Absturz" haben wir für Sie auf einer separaten Info-Seite zusammengestellt. Wenn Sie darüber hinaus noch Klärungsbedarf haben, dann helfen wir gerne auch am Telefon weiter.

(Bitte hier klicken für mehr Info zu Absturzsicherungen.)

Andere Ausführungen finden Sie hier bei uns im Shop !

GODO-Prüfservice

Mehr Info zum Produkt

Erweiterte Info zum Produkt

Mitlaufende Auffanggeräte einschließlich beweglicher Führung MAS SK 12 nach EN 353-2.

Eine allgemeine Information zum Thema Mitlaufende Auffanggeräte einschließlich beweglicher Führung haben wir hier für Sie bereitgestellt. Zusätzlich stellen wir Ihnen nachfolgend auf dieser Seite die ausführliche Gebrauchsanweisung als Download zur Verfügung.


Prüfungen und Revisionen

Der Anwender muß vor jedem Benutzen eine sorgfältige Sichtprüfung durchführen und seine persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz auf ihren ordnungsgemäßen Zustand und einwandfreie Funktion überprüfen. Da die PSA gegen Absturz das Leben von Mitarbeitern sichern und gegebenenfalls retten muss, ist eine kontinuierliche Wartung und Überprüfung gesetzlich vorgeschrieben. Durch die DGUV 112-198 hat die Berufsgenossenschaft mindestens alle 12 Monate eine Überprüfung/Revision der PSA durch einen Sachkundigen festgelegt.

Diese PSA Prüfungen können wir mit unserem GODO-Prüfservice schnell und preiswert für Sie durchführen. Information zu möglichem Ablauf und Kosten der Überprüfungen finden Sie hier bei uns im Shop.


Begrenzte Nutzungsdauer

Die Benutzungsdauer ist von den jeweiligen Einsatzbedingungen abhängig; die Angaben der Gebrauchsanleitung sind zu beachten. Aus Chemiefaser hergestellte Gurte und Verbindungsmittel unterliegen auch ohne Beanspruchung einer gewissen Alterung; die insbesondere von der ultravioletten Strahlung sowie von klimatischen und anderen Umwelteinflüssen abhangig ist. Deshalb können keine genauen Angaben gemacht werden.

Die maximal zulässige Nutzungsdauer unserer Auffanggurte. Verbindungsmittel und mitlaufenden Auffanggerate betragt 8,5 Jahre. Das Datum der Herstellung und der Termin der Ablegereife sind auf dem Typenschild angegeben mit Monat/Jahr. Detaillierte Info hierzu finden Sie in der Allgemeinen Gebrauchsanweisung (Teil 2), die wir ebenfalls nachfolgend für Sie zum Download bereitgestellt haben.


Gebrauchsanweisung zu Mitlaufenden Auffanggeräten einschl. beweglicher Führung von MAS-Safety

Zu diesem Produkt stehen Ihnen folgende Dokumente als Download zur Verfügung:

DOWNLOAD Teil 1
Gebrauchsanweisung
Mitlaufendes Auffanggerät
MAS S16

 

 

 

 

 

 

 

 

DOWNLOAD Teil 2
Allgemeine
Gebrauchsanweisung
von MAS-Safety

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Varianten + Zubehör