Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.

Sie haben 0 Produkte für 0,00 € im Warenkorb

Abseilgeräte allgemeine Informationen

 

Abseilgerät, Abseilrettungsgerät oder auch Rettungsgerät genannt. Für eine notwendige Rettung von Personen von einem höher gelegenen Arbeitsplatz nach unten  werden sogenannte Abseilgeräte eingesetzt nach EN 341. Rettungs- und Abseilgeräte arbeiten mit dem Prinzip der blockierenden bzw. frei drehenden Rolle.  Das Gerät basiert auf dem Prinzip des Flaschenzuges. Das Seil läuft durch verschiedene Rollen. Beim Aufseilen hat das Seil Freilauf, beim Abseilen tritt eine Rücklaufsperre in Kraft. Es wird zur Rettung von Menschen aus der Höhe und der Tiefe eingesetzt, weshalb es bei  THW, Feuerwehr, Hilfsorganisationen, Berg- und Seilbahnen, Baufirmen etc. weit verbreitet ist. Auch zur Arbeitsplatzpositionierung kann man es verwenden.
Die von uns angebotenen Abseilgeräte besitzen eine automatische Fliehkraftbremse, so dass unabhängig vom Anwender die zu rettende Person immer mit einer maximalen Abseilgeschwindigkeit von weniger als 1 m/s abgeseilt werden kann.


Zur Rettung erlaubte Geräte müssen die Anforderungen nach EN 341 erfüllen. Die Norm teilt die Abseilgeräte je nach Höchstbelastung in Klassen A bis D ein. Geräte der Klasse A werden mit einer Arbeit von 7,5 Megajoule geprüft. Dies entspricht 75 Abseilvorgängen einer Masse von 100 kg aus 100 m Höhe. Dazu muss das Gerät 14 Stunden unter Volllast betrieben werden.


Mit wem arbeiten wir im Segment Abseilgeräten zusammen und welches Sortiment führen wir?

 

Unser Partner in diesem Teil des Sortimentes ist der Markenhersteller IKAR .Die folgenden Abseilgeräte-Sets finden Sie in unserem Online-Shop:
 

Modelle Typ Länge
Abseilgerät Favorit ABS Kernmantelseil 25 m
Abseilgerät Favorit ABSHub Kernmantelseil 25 m
Abseilgerät HAS mit Freilauf Drahtseil 18 m
Abseilgerät HAS mit Freilauf Drahtseil 30 m

 

Welche Behandlung, Wartung und Prüfung ist vorgeschrieben und wann ist ein Abseilgerät abzulegen


Das Gerät sollte trocken und sauber gelagert werden. Vor jedem Benutzen muss eine Sichtprüfung durchgeführt werden auf ordnungsgemäßen Zustand und einwandfreies Funktionieren . Es darf nicht mit aggressiven Stoffen, z. b. Säuren, Laugen, Lötwasser und Ölen in Kontakt kommen. Es ist eine jährliche Prüfung (innerhalb von 12 Monaten) vorgeschrieben. Diese muss durch einen Sachkundigen durchgeführt werden und erhält nach der Prüfung den Nachweis (Prüfattest). Sprechen Sie uns an: 0231-395700 – wir helfen Ihnen gerne

 

Welches Programm führen wir im Bereich Rettungsgeräte und mit wem arbeiten wir zusammen:

 

Unser Partner im Bereich Rettungsgeräte ist der Hersteller MAS. Wir führen in unserem Onlineshop die folgenden Produkte:

 

a) Abseilspinne für Rettungskorbtragen
b) Rettungsdreieck EN 1498
c) Universal Rettungstrage - Schleifkorbtrage

 

Welche Behandlung, Wartung und Prüfung ist vorgeschrieben und wann ist ein Auffanggurt abzulegen

 

Abseilspinne, Rettungsdreieck: Diese Produkte sollten trocken und sauber gelagert werden. Vor jedem Benutzen muss eine Sichtprüfung durchgeführt werden auf ordnungsgemäßen Zustand und einwandfreies Funktionieren . Er darf nicht mit aggressiven Stoffen, z. b. Säuren, Laugen, Lötwasser und Ölen in Kontakt kommen. Sprechen Sie uns an, wie sie bei Ihrem Arbeiten in Werkstätten etc. vor diesen Stoffen geschützt werden kann. Investieren Sie bei Neukauf am Besten in die passenden Aufbewahrungskoffer oder Kästen. Diese erhalten Sie auch in unserem Shop. Bitte beschriften Sie diese Produkte nicht mit Edding oder ähnlichen lösungsmittelhaltigen Stiften – sie müssen dann abgelegt werden. Weiterhin ist eine jährliche Prüfung (innerhalb von 12 Monaten) vorgeschrieben. Diese muss durch einen Sachkundigen durchgeführt werden und sie erhalten nach der Prüfung den Nachweis (Prüfattest). Diese Prüfung können Sie schnell und preiswert durch uns durchführen lassen: schicken Sie diese – wir prüfen! Fordern Sie unser Informations- und Preisblatt -Prüfung an!!


Die Lebensdauer der Abseilspinne und des Rettungsdreieckes bzw. die Benutzungsdauer beträgt längstens 8 Jahre, sofern sie nicht beschädigt sind. Das heißt es muss spätestens nach 8 Jahren abgelegt werden!

 

Bei der Rettungstrage gilt die Prüfung und Wartung wie vor beschrieben, jedoch ohne die Beschränkung der Lebensdauer